Entkeimungsstab

Entkeimungsstab

Entkeimungsstab
Entkeimungsstab

Hautkrankheiten stellen auch in der Veterinär-Medizin eine zunehmende Herausforderung in der Tierhaltung dar. Unterschiedliche Ursachen haben zu einem Anstieg von Hautproblemen geführt.

Seit Jahrzehnten werden in der Human-Medizin bestimmte Bereiche des UV-Lichtes erfolgreich zur Behandlung von unterschiedlichen Hautkrankheiten, wie z.B.Neurodermitis, Schuppenflechte oder Ulcus cruris benutzt.

Der Entkeimungsstab ist gezielt für die Behandlung von entzündlichen Hautveränderungen, wie z.B. Mauke, Pilzinfektionen und oberflächlichen Bakterien entwickelt worden. Die speziellen Wellenlängen im UV-Licht töten Bakterien und Pilze ab und fördern den Heilungsprozess von Wunden. Auf den Einsatz von Antibiotika kann dadurch meist verzichtet werden. Diese Therapie kennt keine Bildung von Resistenzen.

Das sollten Sie wissen:
Das biologisch wirksame Ultraviolett-Licht wird mehrmals wöchentlich nur wenige Sekunden über die betroffene Stelle gehalten, wobei in der Regel auf eine zusätzliche medikamentöse Behandlung verzichtet werden kann. So entfallen die übliche Nebenwirkungen. Dieses physikalische Verfahren steht nicht im Widerspruch mit der „Liste verbotener Wirkstoffe und verbotener Methoden“(Dopingbestimmungen)

Inhalationspräparate

Wir von Hippomed haben für jede Befundlage ein alternatives Inhalationspräparat.

Fragen Sie uns!
Wir beraten Sie gerne!